Leichter lernen mit Kinesiologie


Viele Kinder haben Probleme beim Lesen, Schreiben, Rechnen und Lernen allgemein.
Sie stehen häufig unter Leistungsdruck und haben Konzentrationsschwierigkeiten, Angst vor Prüfungen, Probleme bei Hausaufgaben oder einfach Null Bock auf Lernen und Schule.

Viele Lernblockaden und daraus resultierende Lernschwierigkeiten beruhen auf einem blockierten Energiefluss im Körper und Stress.
Unter Stress entstehen Energieblockaden im Gehirn.
Lernen wird dadurch als Anstrengung oder Überforderung empfunden.

Um stressfrei lernen zu können ist das Zusammenarbeiten der rechten und linken Gehirnhälfte von großer Bedeutung sowie eine gut aktivierte Augen- und Ohren Energie.

Kinesiologie hilft Stress und Ängste abzubauen, die Blockaden im Gehirn zu lösen, Energie aufzubauen und die Denk- und Lernfähigkeiten zu fördern.
Dadurch können wir wieder in unsere eigenen Fähigkeiten vertrauen und auch wieder Freude am Lernen entdecken.

In einer kinesiologischen Einzelberatung (“Balance”) werden Blockaden, Ängste und Stress individuell gelöst und die Lebensenergie aktiviert.
Die speziell ausgetestete Übungsfolge für zu Hause festigt die erfolgte Balance.
Kinesiologische Übungen koordinieren Gehirn und Körper, lösen Blockaden und Stress.
Sie helfen bei Motivationsmangel, Konzentrationsschwächen und Ängsten.

Oft hat sich um die Themen Hausaufgaben und Schule auch in der Familie so viel Stress aufgebaut, dass die Eltern-Kind-Beziehung darunter leidet. Hier trägt eine kinesiologische Balance auch der Eltern zur Entspannung der Situation bei.