Mentaltraining


Was ist Mentaltraining

Mentaltraining ist eine Konzentration aus vielen geistigen Richtungen. Mit Hilfe dieser Methode und Technik kann jeder lernen, seine Geistes- und Willenskräfte, von denen wir im Normalfall nur einen Bruchteil nutzen, zielgerichtet einzusetzen. Es gibt keinen erfolgreichen Topmanager der nicht damit arbeitet und kein Spitzensportler kann heute noch ohne Mentaltraining konkurrieren.

Im Mentaltraining lernen wir die Kraft der Gedanken zu nutzen.

Gedanken werden enorm unterschätzt. Tatsächlich haben sie große Macht über unsere Gefühle, unser Befinden und Handeln. Sie beeinflussen, wie wir die Dinge um uns herum wahrnehmen, bewerten und wie wir darauf reagieren. All das ist häufig das Resultat unserer Erfahrungen und Erlebnisse (negativer wie positiver) in der Kindheit und Jugend, welche in unserem Unterbewusstsein gespeichert sind und unser Verhalten und Denken prägen.

Es geht uns viel öfter schlecht wegen dem was wir denken, als wegen dem was tatsächlich ist. Negative Gedanken führen zu negativen Gefühlen und negativen Reaktionen – positive Gedanken führen zu positiven Gefühlen und positiven Reaktionen.

Positives Denken ist natürlich in allen Lebenslagen sehr hilfreich. Alleine angewendet, genügt es jedoch nicht, um Lebenssituationen zu verändern. Entscheidend für Veränderungen ist immer unser Handeln und Tun. Wahr ist allerdings, dass unsere Gedanken den Anfang und Ausgang unseres Handelns erheblich verändern können.

Mentaltraining hat einen bedeutenden Einfluss auf unser Unterbewusstsein und unsere Gedankenwelt. Es werden psychologische Vorgehensweisen, Entspannungstechniken und kreative Methoden kombiniert, um das bestmöglichste Resultat zu erzielen.

Kinder - Mentaltraining

Das Ziel des Kindermentaltrainings ist, die Kinder für ihr Leben zu stärken. Sie lernen die Kraft der aufbauenden Gedanken kennen und den Glauben an sich selbst. Je früher man damit beginnt, desto größer ist die Chance, dass negative Selbstbilder gar nicht erst entstehen können.

Negative Gedanken wie: „Ich kann das nicht. Ich schaff es nicht. Ich trau mich nicht.“ verwandeln sich nach und nach in: „Ich kann es. Ich schaff es. Ich glaube an mich. Ich tu’s einfach!“

Mentaltraining hat besonders auf Kinder eine sehr starke Wirkung, denn Kinder haben eine lebhafte Fantasie und Vorstellungskraft. Durch Entspannungsübungen, Affirmationen, Fantasiereisen und Energieübungen lernen die Kinder, ihr Denken, ihre Gefühle, ihre Atmung und ihre Handlungen bewusst zu beeinflussen. So entstehen Zufriedenheit, Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild.

Kindermentaltraining hilft…

… an sich selbst und seine Stärken zu glauben
… Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen aufzubauen
… sich selbst und alle Gefühle anzunehmen
… neue Denk- und Verhaltensweisen zu verankern
… die Vorstellungskraft zu trainieren
… Ziele zu erreichen
… die Selbstwirksamkeit zu fördern
… sich zu entspannen und Kraft zu tanken
… Ängste und alles was belastet loszulassen
… mit Zuversicht und Vertrauen den eigenen Weg zu gehen