Mentaltraining


Was ist Mentaltraining 

Mentaltraining ist eine Konzentration aus vielen geistigen Richtungen. Mit Hilfe dieser Methode und Technik kann jeder lernen, seine Geistes- und Willenskräfte, von denen wir im Normalfall nur einen Bruchteil nutzen, zielgerichtet einzusetzen. Es gibt keinen erfolgreichen Topmanager, der nicht damit arbeitet. Kein Spitzensportler kann heute noch konkurrieren, ohne Mentaltraining.

Unbewusst wenden wir alle Mentaltraining erfolgreich an und nennen das Ergebnis dann Zufall. In Wirklichkeit fällt uns nur zu (es erfolgt), was wir mit unseren Gedanken verursacht haben. Dadurch fühlen wir uns häufig den Umständen des Lebens ausgeliefert. Höchste Zeit das Leben selbst in die Hand zu nehmen und Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Mentaltraining bewusst anwenden bedeutet, den sogenannten Zufall zu steuern und die richtige Ursache für die gewünschte Wirkung zu setzen, um Wünsche und Ziele zu realisieren, denn unsere Gedanken schaffen unsere Wirklichkeit!

Ein zentrales Thema im Mentaltraining ist das wahre positive Denken. Wahres positives Denken bedeutet, alles zu akzeptieren und anzunehmen wie es ist, und das Beste daraus zu machen.

Der positive Denker sieht in jeder Schwierigkeit eine Möglichkeit. Der negative Denker sieht in jeder Möglichkeit eine Schwierigkeit.

Positiv denken heißt, das Gute, Aufbauende, Hilfreiche in dem sogenannten Negativen zu erkennen. 

Mentaltraining hilft uns, unseren individuellen Weg zu gehen, mit den Schritten, die wir für richtig halten. Es führt uns von dem Platz, an dem wir jetzt stehen, zu unserem eigentlichen Ziel – zu uns selbst.

Der einzige Mensch der mich glücklich machen kann, bin ich selbst.